Thomas Hutter über Facebook Marketing, Cat Content und das Begraben von Bentleys

Thomas Hutter Podcast Interview Facebook Marketiing

Social Media Podcast Episode 3:

Thomas Hutter im Interview

Heute zu Gast in der Sendung ist Thomas Hutter, einer der größten Namen wenn es um Facebook Marketing im deutschsprachigen Raum geht. Er erzählt uns wie es ist, an Hochschulen Vorträge über das Thema zu halten und ob Facebook wirklich so totgesagt ist, wie es viele immer meinen. Darüber hinaus erwarten uns Antworten auf die Fragen:

  • Ob Cat Content zielführend ist?
  • Warum wird Thomas ab und an als pädagogisches Wildschwein bezeichnet?
  • Was hat ein Brasilianer, der seinen Bentley im Garten begräbt, mit Social Media zu tun?
  • Wie bekommt man seinen persönlichen Ansprechpartner bei Facebook?
  • Ob die Jugend wirklich von Facebook flüchtet?

podcast-downloadpodcast-rss
podcast-stitcherpodcast-itunes

„Viele Agenturen kennen Facebook, die Hutter Consult GmbH hat den Vorteil, dass Facebook sie kennt“

Thomas Hutter stand uns Rede und Antwort zu folgenden Fragen:

  • Wie kam Thomas zum Thema Facebook Marketing?
  • Was war der Hintergrund für die Firmengründung der Hutter Consult GmbH?
  • Ist Facebook wirklich sein Hauptanliegen oder wie steht es bei Thomas mit Twitter, Google+, Instagram und Co.?
  • Was fasziniert Thomas bis heute an Facebook?
  • Gibt es einen klassischen Kunden der Hutter Consult GmbH?
  • Mit welchen Fragen kommen die Kunden immer wieder auf Thomas & Co zu?
  • Muss man heutzutage zwangsläufig ein Budget in die Hand nehmen um etwas mit Facebook zu erreichen?
  • Was macht man mit augenscheinlich“unattraktiv“ Unternehmen wie Versicherungen auf Facebook?
  • Was ist zielführende Kommunikation via Facebook?
  • Wie steht Thomas Hutter zu Unterhaltungsposts, Cat Content etc.?
  • Für welche Studiengänge und an welchen Hochschulen doziert Thomas?
  • Wie steht es um die Einbindung von Social Media Themen an Hochschulen allgemein?
  • Wie bekommt man einen persönlichen Ansprechpartner bei Faceboo
  • Wie sieht Thomas die derzeitige und zukünftige Social Media Landschaft ?
  • Was ist dran an der Flucht der Jugend von Facebook?
  • Wie steht Thomas zu Facebooks Zersplitterung ihrer eigenen Apps?

11 geniale Geheimtipps: Wie wird man zum socialgenius?

Natürlich haben wir Daniel die elf Fragen gestellt, die wir jedem neuen Gast im socialgenius.de Podcast stellen. Hier findet ihr seine Antworten in der Kurzfassung.

  1. Ein Tool, das dir deinen Arbeitsalltag täglich erleichtert?
    Microsoft Outlook
  2. Ein Tipp, um deinen Tag besser zu strukturieren?
    Zwischendurch die sozialen Netzwerke abschalten, E-Mails priorisieren und Blöcke für bestimmte Arbeiten im Kalender anlegen
  3. Drei soziale Netzwerke: Eines abschalten, auf einem täglich arbeiten und von einem CEO werden?
    Abschalten: Badoo
    Täglich arbeiten: Facebook
    CEO werden: keinem, wenn dann nur große Aktienpakete bekommen
  4. Wenn du ein Social Media Netzwerk erfinden könntest, wie würde das aussehen?
    Ganz viele Optionsschalter zur Individualisierung und würde genau aus diesem Grund nicht funktionieren
  5. Von welcher Person im Social Media Bereich hast du am meisten gelernt bzw.siehst du als dein Vorbild?
    Umberto Saxer mit seinem „Mut zur Nische“
  6. Dein größter Misserfolg im Bereich Social Media?
    Keine, höchstens Thomas liebe zur Provokation führt öfter zu Missverständnissen
  7. Dein größter Erfolg in Social Media?
    Die eigene Positionierung und Reichweite
  8. Die coolste Marketing Aktion auf Social Media, ever?
    Millionär Conde Chiquinho Scarpa der auf Facebook ankündigte, er wolle seinen heiß geliebten Bentley begraben. Und zwar inmitten seines Gartens. Das ganze war aber eine Marketingaktion zum Thema Organspende.
  9. Eine Buchempfehlung aus dem Bereich Social Media?
    Thomas ließt mehr Blogs statt Bücher: allfacebook.de, futurebiz.de, Mashable, allfacebook.com
  10. Ein Zitat, dass dich durch’s Leben bringt
    „Sohn, frei bist du, wenn du nicht in Ärsche kriechen musst, reich bist du, wenn du es ihnen sagen darfst, weise, wenn du es ihnen nicht mehr sagen musst.“
  11. Ein Tipp, um im Social Media Bereich professionell tätig zu werden?
    Sich selbst mit den Plattformen auseinandersetzen, sich integrieren, ausprobieren, Erfahrungen machen.

 

Weblinks

Michael Albertshauser
Spezialist für digitales Marketing mit einer Leidenschaft für neue Medien und Startups. Mein Fokus liegt im Community-Aufbau sowie Strategie, Exekution, Analyse und Optimierung von Community bzw. Online Marketing Kampagnen.

Kommentar verfassen