Alex Wunschel – Stehen wir vor einer Renaissance des Podcast?

alex wunschel

Social Media Podcast Episode 13:

Alexander Wunschel, der Podpimp, im Socialgenius.de Interview

Alexander Wunschel ist Podcaster der ersten Stunde, vielen von euch vielleicht besser bekannt als „podpimp“. Mit seinem Podcast „Blick über den Tellerrand“ hat er sich mit über 300 Folgen in den Podcast-Olymp geredet. Heute verrät uns Alex, wie man Playmates vors Mikro bekommt und ob man mit dem Podcasten Geld verdienen bzw. die Karriere beflügeln kann. Außerdem tauschen wir unsere persönlichen Podcast Empfehlungen aus und philosophieren über die die Zukunft des Podcastings. In dieser Folge kommen alle Podcast-Enthusiasten und solche die es nochwerden wollen auf ihre Kosten. Für alle anderen gibt’s Playmates. 😉

podcast-downloadpodcast-rss
podcast-stitcherpodcast-itunes

Podpimp,Playboy,Podcasts

Ein kurzer Überblick über die Fragen aus dieser Podcast Episode:

  • Wie kam Alex überhaupt zum Podcasten?
  • Wie hat sich die Podcastlandschaft über die Jahre verändert?
  • Macht Podcasten zu Zeiten von YouTube noch Sinn?
  • Stehen wir etwa sogar vor einer Renaissance des Podcast?
  • Kann man mit Podcasting Millionär werden, und wenn ja was machen wir falsch?
  • Wie war es den offiziellen Playboy Podcast zu produzieren?
  • Wie bindet man Podcasts sinnvoll in seine Marketing Strategie ein?
  • Podcasten als Karriere-Boost?
  • Sascha Lobo will podcasten?

Alex’s Lieblingszitat

„It’s time to kiss the future.“

Weblinks

Christoph Aufmhoff
Christoph ist Entwickler, Podcaster und liebt alles was mit Wissenschaft und Technik zu tun hat. Hat an der LMU Physik studiert, und arbeitet seit einigen Jahren als selbstständiger Anwendungsentwickler.In diesem Zuge kam er auch zum Social Media Marketing.Als Co-Host von Socialgenius.de sorgt er gern für die technischen Facts zum Thema Social Media.

One Response to “Alex Wunschel – Stehen wir vor einer Renaissance des Podcast?”

  1. Ich muss sagen ich freue mich riesig den Alex bald wieder öfter zu hören. Ich gestehe ich hab vor 2010 viel gehört und jahrelang garnicht, weil viele meiner lieblichgscaster auch aufgehört haben. Ich hab den Alex und die Annik früher auf dem Fahrrad gehört vielleicht erinnert sich der Alex daran mich mal erwähnt zu haben. Dann hab ich meinen iPod eingemottet und bin auf Samsung umgestiegen und es gab keinen vernünftigen Podcatcher! Ich schlag mich mit beyondpod durch aber es ist sehr viel aufwändiger als mit iTunes. Ich glaub das kostet euch allen Hörer! Viele von euch sind doch Programmierer. Das wäre lohnenswert denke ich da mal Zeit zu investieren und sich zusammen zu tun.
    Ich wünsche einen schönen Tag
    Johanna

    PS: ich höre grad zum einschlafen

Kommentar verfassen